Queue 'CAE-MESSE'

CAE-Forum on Tour

Vorträge CAE-Forum auf der Rapid.Tech 2017

Vortragsprogramm 20.-22. Juni 2017
speaker program 20.-22. June 2017

Standnummer des CAE Forums: 2-118

Uhrzeit
Time
20.06.
Dienstag
Tuesday
21.06.
Mittwoch
Wednesday
22.06.
Donnerstag
Thursday
11:53
Begrüßung auf dem Gemeinschaftsstand CAE-Forum Vorstellung der Themen
Welcome to the CAE-Forum Community stand Introduction to the Topics
12:05

CAE in der additiven Fertigung
(Chancen und Risiken)
Dirk Pieper, Beratender Ingenieur, CAE-Forum

CAE in der additiven Fertigung
(Chancen und Risiken)
Dirk Pieper, Beratender Ingenieur, CAE-Forum

CAE in der additiven Fertigung
(Chancen und Risiken)
Dirk Pieper, Beratender Ingenieur, CAE-Forum

CAE Werkzeuge sind die Schlüssel zur Digitalisierung.
Die Erkenntnisse aus der Produktentwicklung vernetzt mit dem Wissen der Produktionsprozesse ist die Chance für die effiziente Wertschöpfungskette.

Erfahren Sie mehr zu den grundlegenden Spielarten des Computer Aided Engineering (Wikipedia-Eintrag: CAE)

12:30

Praxisnahe Simulation additiver Fertigung im Metallpulverbett - Simufact Additive
Mirja Rabea Mente, simufact engineering

Praxisnahe Simulation additiver Fertigung im Metallpulverbett - Simufact Additive
Dr. Patrick Mehmert, simufact engineering

Praxisnahe Simulation additiver Fertigung im Metallpulverbett - Simufact Additive
Dr. Patrick Mehmert, simufact engineering

„Die additive Fertigung metallischer Bauteile im Pulverbett bietet die Möglichkeit hochbelastete Bauteile extrem leicht konstruieren und dennoch wirtschaftlich zu fertigen. Auch bisher nicht oder nur aufwändig fertigbare komplexe Strukturen wie sogenannte bionische Bauteile und feine Gitterstrukturen sind nun prinzipell herstellbar.

Dennoch kommt das gewünschte Bauteil in der Regel nicht auf Anhieb aus der Maschine. Unerwünschte Verzüge und Eigenspannungen können das Teil unbrauchbar machen bis hin zum Bauteilversagen und Bauabbruch. Die Simulation der additiven Prozesskette ermöglicht die Reduktion realer Iterationen durch eine vorherige virtuelle Optimierung. Wertvolle Zeit und Kosten werden eingespart und die Bauteilqualität kann gesteigert werden.

Es wird ein leicht zu erlernender und bedienender schneller Simulationsansatz beschrieben, der praxisnah erfolgreich eingesetzt werden kann.“

12:55

Verwaltung und Analyse von Daten aus der Additiven Fertigung: Optimierung von Prozessdaten und Unterstützung der Qualifizierung
Najib Baig, Product Manager – Materials Innovation, Granta Design Limited

Verwaltung und Analyse von Daten aus der Additiven Fertigung: Optimierung von Prozessdaten und Unterstützung der Qualifizierung
Najib Baig, Product Manager – Materials Innovation, Granta Design Limited

Verwaltung und Analyse von Daten aus der Additiven Fertigung: Optimierung von Prozessdaten und Unterstützung der Qualifizierung
Najib Baig, Product Manager – Materials Innovation, Granta Design Limited
Additive Manufacturing revolutioniert die Fertigung! Jedoch müssen Bauteilverhalten, Zuverlässigkeit und Qualität garantiert bleiben. Dies erfordert fundiertes Wissen über Verarbeitungsprozesse und deren Einfluss auf die Werkstoffe im Bauteil. Damit verbunden besteht die Notwendigkeit, Daten zu Prozessparametern und Werkstoffen zu konsolidieren, auszuwerten und die Ergebnisse zur Optimierung des Prozesses anzuwenden. Nachverfolgbare und vollständige Datensätze, in denen Prozessparameter, Werkstoffverhalten und Bauteileigenschaften korreliert werden, ermöglichen letztendlich auch die Qualifizierung von Bauteilen. Dieser Vortrag stellt die GRANTA MI:Additive Manufacturing Datenbank vor, welche basierend auf praxisnahen Erfahrungen der Industrie entwickelt wurde.

- Sehen Sie, wie Sie die vollständigen Prozessinformationen der Generativen Fertigung nachvollziehbar und effizient verwalten
- Erfahren Sie mehr über die Integration von Visualisierung und Analyse von Maschinendaten, etwa aus Anlagen von EOS, Arcam oder Renishaw
- Wir zeigen Ihnen bewährte Vorgehensweisen zum Thema Additive Manufacturing Daten Management und zur Zertifizierung von Bauteilen und Prozessen
- So unterstützen wir Sie bei der Sicherung und Anwendung wertvollen Wissens rund um die Generative Fertigung!

13:20

Design und Funktion vereinbaren Leichtbaupotentiale durch Strukturoptimierung erschließen
Dipl.-Ing. Andreas Veiz, Simulationsexperte, CADFEM GmbH, Chemnitz

Design und Funktion vereinbaren Leichtbaupotentiale durch Strukturoptimierung erschließen
Dipl.-Ing. Andreas Veiz, Simulationsexperte, CADFEM GmbH, Chemnitz

Design und Funktion vereinbaren Leichtbaupotentiale durch Strukturoptimierung erschließen
Dipl.-Ing. Andreas Veiz, Simulationsexperte, CADFEM GmbH, Chemnitz


Der Kostendruck in der Industrie stellt Ingenieure vor große Herausforderungen. Eine Möglichkeit, diesem entgegen zu treten, ist die Ausschöpfung von Leichtbaupotenzialen in der Bauteilauslegung, teils auch in Kombination mit neuen Fertigungsverfahren, z.B. der Additiven Fertigung.

Gerade die Additive Fertigung ermöglicht es hochkomplexe Strukturen zu entwerfen, was die Grenzen für den Leichtbau erweitert. Ein wichtiges Simulationswerkszeug um diese Freiheiten auszunutzen ist die Topologieoptimierung. Innerhalb eines Design-Raumes wird hier mit Hilfe numerischer Optimierungsalgorithmen eine Bauteilstruktur errechnet welche den Belastungen am besten Stand hält. Die Kombination aus Topologieoptimierung erlaubt es, Prototypen, aber auch Kleinserien oder Individualteile in kurzer Zeit zu entwickeln und zu testen.

Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Topologieoptimierung und der Additiven Fertigung spannen dabei über verschiedenste Ingenieursdisziplinen, von den Vorreitern in Luft- und Raumfahrt oder Medizintechnik bis in die Energietechnik, die Automatisierung oder den Automobilbau.

Neben der lastgerechten Funktionalität und dem Potential zum Leichtbau entstehen durch die Topologieoptimierung auch in ihrer organischen Form optisch ansprechende Geometrien, was gerade in exponierten Bauteilen das Gesamtbild, z.B. des Automobils, positiv beeinflusst.

In diesem Vortrag werden das Prinzip der Topologieoptimierung aus technischer Sicht erläutert und einige realisierte Optimierungsprojekte mit der Software ANSYS® aus dem Bereich Automatisierung und auch Automotive vorgestellt.

13:55

3D-Druck beschleunigen durch effizientes Handling von Geometrie- und Scan-Daten
Clemens Maucher, Anwendungsberater Deutschland und Österreich, ANSYS Germany GmbH

3D-Druck beschleunigen durch effizientes Handling von Geometrie- und Scan-Daten
Clemens Maucher, Anwendungsberater Deutschland und Österreich, ANSYS Germany GmbH

3D-Druck beschleunigen durch effizientes Handling von Geometrie- und Scan-Daten
Clemens Maucher, Anwendungsberater Deutschland und Österreich, ANSYS Germany GmbH

Mit ANSYS SpaceClaim 3D-CAD-Software analysieren, bereinigen und reparieren Anwender komfortabel STL- bzw. Scan-Daten für Reverse Engineering- und Rapid Prototyping-Aufgaben.


Vortragsprogramm Dienstag (PDF)


Vortragsprogramm Mittwoch (PDF)


Vortragsprogramm Donnerstag (PDF)

Die Termine der einzelnen Vorträge können sich noch geringfügig verschieben.
Link zur Messe Rapid.Tech

Gemeinschaftsstand CAE-Forum auf der Rapid.Tech 2017

Praxis und Theorie einfach verbinden

Die Rapid.Tech stellt eine der wichtigsten Informationsveranstaltungen im Bereich der generativen Fertigungsverfahren dar. Betrachtet werden Stand und Fortschritt des Rapid Prototyping bis hin zur Umsetzung von Endprodukten mit Hilfe des Additive Manufacturing sowie der Einstieg der Technologie in die Serienproduktion.

Das CAE-Forum bietet im zweiten Jahr auf der Rapid.Tech die Austauschplattform zum Thema Industrie 4.0. Schwerpunkte sind dabei CAD, CAM, numerische Simulation und die 3D Visualisierung im Kontext der additiven Fertigung / 3D Druck.

Präsentieren Sie Ihr Unternehmen auf dem Gemeinschaftsstand sowie mit einem Vortrag im CAE-Forum auf der Rapid.Tech 2017!

Link zur Messe Rapid.Tech
Link zu den Konditionen

Zur Anmedung (PDF)

Auch als Nichtaussteller können Sie auf der Rapid.Tech vortragen: Anmeldung Vorträge

Vortragsprogramm Hannover Messe 2017

Vortragsprogramm 2017
speaker program 2017

Uhrzeit
Time
24.04.
Montag
Monday
25.04.
Dienstag
Tuesday
26.04.
Mittwoch
Wednesday
27.04.
Donnerstag
Thursday
28.04.
Freitag
Friday
Begrüßung auf dem Gemeinschaftsstand CAE-Forum Vorstellung der Themen
Welcome to the CAE-Forum Community stand Introduction to the Topics
10:40
11:00
11:20
11:40
12:00
12:20
12:40
Reserviert
13:00

Bewerbertraining für Ingenieure,
im nächsten Job wird alles gut!
13:20
ISG Industrielle Steuerungstechnik GmbH
13:40
14:00
Podium
Virtual Reality / Augmented Reality
Zeitfresser oder Sinvolles Werkzeug?
14:20
14:40
15:00
Frauenhofer
Agile Produktentwicklung
15:20
15:40
Hochschule Ostwestfalen Lippe
16:00
Podium Prozeßsicherheit in der additiven Fertigung
16:20
Podium: Schöne neue Arbeitswelt 4.0
Sustainable development goals
Renumics GmbH
16:40
Reserviert
17:00
6. Internationaler Simulations-Stammtisch
Um Anmeldung
wird gebeten


Ihr(e) Vortrag/ Vorträge auf der CAE-Forum Bühne: Anmeldung Vorträge


Sponsoring Mediadaten CAE-Forum Bühne (PDF)

Freien Eintritt zur Messe gibt es über dieses e-Ticket:
Get your free e-Ticket here:
http://www.hannovermesse.de/ticketregistrierung?Rraq5zh6qkvyfo

Hier entsteht die Agenda für die Vorträge auf dem CAE-Forum. Melden Sie Ihren Beitrag an.
Vorstellung der Themen numerische Simulation, Additive Fertigung / 3D Druck und 3D Visualisierung, PDM/PLM, Agile Produktentwicklung
Introduction to the Topics numerical Simulation, additive manufacturing and 3D Visualisation, PDM/PLM, agile product development
Sonderthema 3D Druck, Additive Fertigung (AD)
special topic 3D Printing, additve manufacturing
Sonderthema Agile in der Digital Factory

Hannover Messe 2017 I Ausstellungsmöglichkeiten

Die ersten Aussteller für den CAE-Forum Gemeinschaftsstand in der Leitmesse Digital Factory auf der Hannover Messe 2017 sind gemeldet!

ESI GmbH
Granta Design Limited
Haption GmbH
advaNS
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Noch ist Platz!

Messe-Auftritt: Aussteller Information / Konditionen (PDF)
Teilnahmebedingungen (PDF)
Vortrag/ Vorträge auf der CAE-Forum Bühne: Anmeldung Vorträge
Sponsoring Mediadaten CAE-Forum Bühne (PDF)

Gemeinschaftsstand CAE-Forum auf der Hannover Messe 2017

Der Gemeinschaftsstand CAE-Forum bietet bereits zum fünften mal den zentralen Anlaufpunkt für die Themen der numerischen Simulation 3D Visualisierung Und 3D Druck/ 3D Scan. Immer mit vielen Präsentationsmöglichkeiten für Ihr Unternehmen und Ihre Produkte.

Nutzen Sie das CAE-Forum mit all seinen Vorzügen:

-für Ihren Messe-Auftritt: Aussteller Information / Konditionen (PDF)
-für Ihren Vortrag auf der CAE-Forum Bühne: Anmeldung Vorträge
-Sponsoring Mediadaten CAE-Forum Bühne (PDF)

Rückblick:
Gemeinschaftsstand CAE-Forum auf der Hannover Messe 2016
Gemeinschaftsstand CAE-Forum auf der Hannover Messe 2015
Gemeinschaftsstand CAE-Forum auf der Hannover Messe 2014
Gemeinschaftsstand CAE-Forum auf der Hannover Messe 2013

Neue Kooperation, Veranstaltung Hackvention

Das CAE-Forum freut sich im neuen Veranstaltungsformat der Deutschen Messe der Hackvention vom 02.-04.Dezember das Podium Industrie als Podiumsdiskussion zu organisieren (in enger Abstimmung mit dem VDC Fellbach). Die Auswahl der Podiumsgäste läuft zur Zeit.

Ziel des Podiums (Freitag 17:30-19:00Uhr):

Aufzeigen der bereits heute realen Anwendungsfälle in Industrie und Forschung

KeyNote
Vorstellung der Diskutanten
Diskussion
anschließender Zukunftsausblick

Wir freuen uns auf einer solchen Veranstaltung den Impuls aus Entwicklung und Forschung mit einbringen zu dürfen. Vielen Dank an die Deutsche Messe für diese Möglichkeit!

Weitere Informationen zur Veranstaltung:
http://www.hackvention.com

Es gibt eine ganze Zahl an Beteiligungsmöglichkeiten, insbesondere ein Sponsoring der Podiumsdiskussion ist noch möglich. Diese wird in einem 360° Video aufgezeichnet und ins Internet gestreamt.

Weitere Informationen senden wir gern auf Anfrage zu.

Das war der Gemeinschaftsstand CAE-Forum auf der Hannover Messe 2016

Sechs Aussteller über 60 Vorträge vier Podiumsdiskussion und eine Vielzahl an interessierten Messebesuchern und Zuhörer das ist die Bilanz des vierten Gemeinschaftsstandes CAE Forum auf der Hannover Messe 2016.

In diesem Jahr hat sich der Gemeinschaftstand in der Leitmesse Digitall Factory in Halle 5 verlagert. Die Leitmesse ist in den letzten Jahren stetig gewachsen und so war diese Erweiterung erforderlich.

Aussteller des Gemeinschaftsstandes waren die Unternehmen:

Vorträge CAE-Forum auf der Rapid.Tech

Vortragsprogramm 14.-16. Juni 2016
speaker program 14-16 June 2016

Standnummer des CAE Forums: 2-822

Uhrzeit
Time
14.06.
Dienstag
Tuesday
15.06.
Mittwoch
Wednesday
16.06.
Donnerstag
Thursday
11:00
Begrüßung auf dem Gemeinschaftsstand CAE-Forum Vorstellung der Themen
Welcome to the CAE-Forum Community stand Introduction to the Topics
11:30

Industrieller 3D-Druck als Teil des Produktentwicklungsprozesses
Tipps und Fallstricke bei der Einführung von 3D-Druck im Unternehmen

Ralf Steck, Freier Fachjournalist und Blogger, EngineeringSpot.de

3D-Druck beschleunigen durch effizientes
Geometrie Handling

Acceleration of 3D printing through efficient geometry handling

Markus Hübner, Vertriebsdirektor Deutschland und Österreich, ANSYS Germany GmbH

12:00

Die Additive Fertigung - Chance und Herausforderung für die numerische Simulation
Mihal Berberoglu
SynOpt GmbH
Podiumsdiskussion
Panel discussion

Lastgerechte Bauteiloptimierung mit der ANSYS Topologieoptimierung

Tobias Haushahn

12:30

Lastgerechte Bauteiloptimierung mit der ANSYS Topologieoptimierung
- 3D Printer Programming, coupled with Process Simulation & Optimization
Tobias Haushahn

Die Additive Fertigung - Chance und Herausforderung für die numerische Simulation
Mihal Berberoglu
SynOpt GmbH
13:00

3D-Druck beschleunigen durch effizientes
Geometrie Handling

Acceleration of 3D printing through efficient geometry handling

Markus Hübner, Vertriebsdirektor Deutschland und Österreich, ANSYS Germany GmbH

3D-Druck beschleunigen durch effizientes
Geometrie Handling

Acceleration of 3D printing through efficient geometry handling

Markus Hübner, Vertriebsdirektor Deutschland und Österreich, ANSYS Germany GmbH


ManSys Workshop: Workflow for quality assured 3D printed parts in aerospace, medical and dental

The ManSYS-project and consortium, existing of 13 industry leaders, spread all over Europe, offer a unique example of the possibilities the new digital manufacturing set up for aerospace, medical and dental parts. Using additive manufacturing, allowing for on-demand and on-location production of certified and quality assured parts will see new value chains arising. To make utmost use of these possibilities, the ManSYS consortium developed an online platform, through which part designs can be evaluated and optimized, parts can be ordered and quality can be guaranteed.
This workshop offers you the possibility to learn about the current and near future possibilities of AM, specifically with regards to solutions in the aerospace, medical and dental industry, and gives you a sneak preview of the newly developed ManSYS platform.
During the workshop you will learn about the benefits and challenges associated with AM and how to organize the workflow for your own situation.

13:30
Podiumsdiskussion
Panel discussion
u.a. mit:
Caecilie von Teichman, iGo3D;
Ralf Steck, EngineeringSpot.de;
Dirk Pieper, CAE-Forum.de

Lastgerechte Bauteiloptimierung mit der ANSYS Topologieoptimierung

Tobias Haushahn

14:00

Die Additive Fertigung - Chance und Herausforderung für die numerische Simulation
Mihal Berberoglu
SynOpt GmbH
14:30


Functional Generative Design:

- Remove barriers between Modeling, Simulation and Optimization, from Concept to Detailed Organic Shapes and Generative
- 3D Printer Programming, coupled with Process Simulation & Optimization

Daniel Pyzak, CATIA Engineering Center of Excellence Director

Die genauen Termine der einzelnen Vorträge können sich noch geringfügig verschieben.

Gemeinschaftsstand CAE-Forum auf der Rapid.Tech

Die Fachmesse und Anwendertagung Rapid.Tech richtet sich seit 12 Jahren gezielt an Anwender und Entwickler generativer Fertigungstechnologien und hat sich seither zu einer der wichtigsten europäischen Informationsveranstaltungen auf diesem Gebiet entwickelt. Mit ihrer Mixtur aus Think Tank und einer praxisorientierten Ausstellung mit rund 160 Ausstellern ermöglicht sie Neueinsteigern und Experten sowie Forschern und Anwendern einen umfassenden Wissensaustausch. Auf dem begleitenden Fachkongress erhalten die Teilnehmer in insgesamt elf verschiedenen Fachforen einzigartige Einblicke in Zukunftskonzepte und Spezialwissen.

Mit der Premiere des CAE-Forums bietet die Rapid.Tech darüber hinaus eine Kommunikations- und Netzwerk-Plattform für den firmen-, branchen- und solverunabhängigen Austausch in der Industrie 4.0. Schwerpunkte sind dabei CAD, CAM, numerische Simulation und die 3D Visualisierung im Kontext der additiven Fertigung / 3D Druck.

Präsentieren Sie Ihr Unternehmen auf dem Gemeinschaftsstand sowie mit einem Vortrag im CAE-Forum auf der Rapid.Tech 2016!

Link zur Messe Rapid.Tech

Konditionen und Anmeldung als Aussteller (PDF) / Registration (PDF)

Auch als Nichtaussteller können Sie auf der Rapid.Tech vortragen: Anmeldung Vorträge