Assoziierte

Das Virtual Dimension Center (VDC) ist Deutschlands führendes Kompetenznetzwerk für Virtuelles Engineering. Technologielieferanten, Dienstleister, Anwender, Forschungseinrichtungen und Multiplikatoren arbeiten im VDC-Netzwerk entlang der gesamten Wertschöpfungskette Virtuelles Engineering in den Themen 3D-Simulation, 3D-Visualisierung, Product Lifecycle Management und Virtuelle Realität zusammen. Die Mitglieder des VDC setzen auf eine höhere Innovationstätigkeit und Produktivität durch Informationsvorsprung und Kostenvorteile.

http://www.vdc-fellbach.de

Leichtbau-Cluster
Netzwerk von Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Dienstleistern zur Unterstützung und Förderung der branchenübergreifenden Zusammenarbeit in den Leichtbautechnologien. Ziel ist die Stärkung der Innovationskraft und der Wettbewerbsfähigkeit der angeschlossenen Partner.
Themenschwerpunkte:
·         Leichtbauwerkstoffe
·         Leichtbaukonstruktion
·         Fertigungstechnologien
Handlungsfelder:
·         Information und Kommunikation
·         Qualifizierung
·         Kooperation
·         Marketing / PR. 
Zielgruppen im Netzwerk sind Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Institutionen aus den unterschiedlichsten Branchen, für die innovative Lösungen im Bereich der Leichtbautechnologien ein wichtiges Thema sind.
http://www.leichtbau-cluster.de
Deutsche Messe AG
Messen sind internationale Marktplätze. Sie bauen Brücken in globale Märkte und dienen als Dreh- und Angelpunkte ihrer Branchen. Messen "Made in Hannover" sind Schaufenster der Welt und überzeugen mit ihrer Internationalität, Themenvielfalt und Effizienz.
Die Deutsche Messe AG ist als Veranstalterin von Investitionsgütermessen bekannt.
Gegründet wurde das Unternehmen 1947, heute zählt es mit seinen weltweit rund 1200 Mitarbeitern und einem Umsatz von voraussichtlich 329 Millionen Euro im Jahr 2015 zu den fünf größten deutschen Messegesellschaften.

www.hannovermesse.de

Als zweitgrößter Messestandort in den neuen Bundesländern hat sich die Messe Erfurt GmbH als Forum für Unternehmen und Verbraucher in der Mitte Deutschlands etabliert. Jährlich finden hier rund 200 Veranstaltungen mit über 7.000 Ausstellern und etwa 600.000 Besuchern statt.

Zukunft im Visier:
Während sich auf der Kongressmesse Rapid.Tech Einsteiger und Experten treffen, um neueste Trends des Additive Manufacturing zu diskutieren, richtet sich das Technologie-Highlight FabCon 3.D an die wachsende Fan-Communitiy des 3D-Drucks. Die Messe Erfurt ist damit der einzige Messestandort, der sowohl die industrielle Nutzung dieser Technologie abbildet, als auch gezielt private Anwender und Interessenten anspricht.
www.rapidtech.de
www.fabcon-germany.com



Die digitale Welt dreht sich immer schneller. Besonders in der Produktentwicklung ist der Einsatz hoch leistungsfähiger digitaler Werkzeuge für Konstruktion und Berechnung deshalb von strategischer Bedeutung.

Der Lehrstuhl für Konstruktionslehre und CAD ( Professor Dr.-Ing. Frank Rieg) an der Universität Bayreuth forscht seit Jahrzehnten im Bereich der integrierten computergestützten Produktentwicklung unter anderem durch die Entwicklung eigener Freeware- und Open Source Software. Hier sind besonders die Programme Z88Aurora für Finite Elemente Analyse und Z88Arion zur Topologieoptimierung zu nennen.

Um die Möglichkeiten und Entwicklungstrends in modernen, vernetzten Produktentwicklungssystemen aufzuzeigen, wird u.a. jährlich kostenlos der Bayreuther 3D-Konstrukteurstag ausgerichtet.

www.konstrukteurstag.de
www.z88.de
www.femhelden.de