Herzlich Willkommen auf CAE-FORUM.de!

Das CAE-FORUM ist die Kommunikations- und Netzwerk-Plattform für Simulationsexperten.

Das Forum bietet firmen-, branchen- und solverunabhängigen Austausch.

Damit ist es möglich, grenzüberschreitend Diskussionen und Informationsaustausch zu betreiben.
Die Synergien, die dies bietet, sollen helfen, jedem einzelnen - Institutionen und Firmen -
eine möglichst große Bandbreite an Möglichkeiten der Numerik zu eröffnen.
Gerne können wir Sie hierzu mit unserem monatlichen Newsletter informieren.

Ich wünsche allen viel Spaß, Erfolg und ein tolles Netzwerken!

Dirk Pieper
(Initiator der Gruppe)

See you in Erfurt!

05.06.2018 bis 07.06.2018
Rapid.Tech + FabCon 3.D

International Trade Show + Conference for Additive Manufacturing

#RapidTech mit den Ausstellern CADFEM, DYNARDO und Simufact erstmals bieten wir in der Ausstellung eine CAE-Tour an!

Link zur Messe:
http://www.rapidtech-fabcon.de/

Newsletter Februar 2018

Hallo Simulationsgemeinde,

das erste Quartal, die Zeichen stehen auf Austausch und Kooperation. Im vergangenen Jahr sind wieder viele Ideen und Konzepte an uns herangetragen worden.
Im März findet das AI Inspiration Forum zum zweiten Mal im Literaturhaus München statt. Des weiteren erneuern wir die Kooperationen ISC High Performance 2018 (Konferenz/Ausstellung zum Thema HIGH PERFORMANCE COMPUTING).
Unsere aktuell intensivsten Themen sind die Vorbereitungen zum Auftritt auf der größten Industriemesse weltweit, der Hannover Messe 2018.
An dieser Stelle: Allen neuen Gruppenmitgliedern und Newsletter-Lesern ein herzliches Willkommen und die Einladung, an der Gestaltung der Gruppe mitzuwirken!

Auf ein neues in 2018!

Dirk Pieper

Hier gehts zum Newsletter:
http://cae-messe.de/newsletter-februar-2018/

Vortragsprogramm Hannover Messe 2018

see the whole speaker program 2018 here:

Hall 6, Stand L46

The CAE-Stage 2018 is sponsored by

Call for Papers zum 15. Norddeutschen Simulationsforum

Das 15. Norddeutsche Simulationsforum veranstalten wir am 07.06.2018 in Hamburg.
Alle Interessierten sind eingeladen bis zum 27. April 2018 ein formloses "Abstract" einzureichen (Bitte unter Kontakt).

Das Norddeutsche Simulationsforum (NSF) bietet Gelegenheit zur Vorstellung und Diskussion aktueller Verfahren und Ergebnisse der technischen Berechnung und computergestützten Simulation für Anwendungen aus Konstruktion, Entwicklung und Forschung aller Branchen.
Das Forum begrüßt Beiträge zu analytischen und numerischen Methoden wie z.B. FEM, GEM, BEM, CFD, MKS, analytisch, etc.
Details über die bisher stattgefundenen Foren finden Sie unter www.cae-forum.de/content/das-norddeutsche-simulationsforum.

Im Rahmenprogramm der Veranstaltung geben wir Unternehmen die Möglichkeit, sich und Ihre Leistungen zu präsentieren.
Weitere Informationen auf Anfrage.

CAE-News

Derzeit gestalten wir die neuen Seiten des CAE-Forums.

Die CAE-Neuigkeiten finden Sie bis zur Umschaltung hier:


CAE-Messe

Ein guter Auftritt hat seine Seiten. Die Messeaktivitäten des CAE-Forums werden wir in Zukunft auf www.cae-messe.de bündeln.

Die Angebote zur Hannover Messe 2018 sind bereits dort zu finden.

Agenda 14. NSF (28.09.2017)

Agenda

Moderation: Dr.Ing. Stefan Reul

17:00 Begrüßung

17:10 Kühlung von Leistungselektronik auf Raumebene
Karim Segond

17:40 Simulation der Dichtlippenfolgefähigkeit von PTFE Wellendichtungen mit einer
Vielteilchenmethode
Florian Albrecht, Thomas Kletschkowski

18:10 Simulation der temperierten Umformung von hochlegiertem Aluminium
Philipp Weigert, Michael Frankenbach

18:40 Pause und Infomationsschau

19:50 Der digitale Zwilling Simulation im Betrieb
Christof Gebhardt, Tobias Knostmann

20:20 Automatisierte Materialmodellkalibrierung und validierung anhand eines unverstärkten thermoplastischen Kunststoffs
Stefan Schilling, Sebastian Stang, Peter Blome

21:00 Ausklang und 'Get Together'

Die Teilnahme am Forum ist wie immer kostenfrei. Wir bitten um Ihre Anmeldung unter:
http://cae-forum.de/content/anmeldung-zum-14-norddeutschen-simulationsfo...

Das anschließende 'GetTogether' findet in den Räumlichkeiten des betahauses statt.
Speisen und Getränke können vor Ort erworben werden.

Unternehmen haben wie immer die Möglichkeit, das Rahmenprogramm, mit einem Informationsstand zu bereichern. Anmeldung für Unternehmen bitte einfach unter Kontakt.

Die gesamte Einladung finden Sie unter:
Einladung zum 14. Norddeutschen Simulationsforum

Call for Papers zum 14. Norddeutschen Simulationsforum

Das 14. Norddeutsche Simulationsforum veranstalten wir am 28. September 2017 im Beta Haus in Hamburg.

Das Norddeutsche Simulationsforum (NSF) bietet Gelegenheit zur Vorstellung und Diskussion aktueller Verfahren und Ergebnisse der technischen Berechnung und computergestützten Simulation für Anwendungen aus Konstruktion, Entwicklung und Forschung aller Branchen.
Das Forum begrüßt Beiträge zu analytischen und numerischen Methoden wie z.B. FEM, GEM, BEM, CFD, MKS, analytisch, etc.
Details über die bisher stattgefundenen Foren finden Sie unter www.cae-forum.de/content/das-norddeutsche-simulationsforum.

Im Rahmenprogramm der Veranstaltung geben wir Unternehmen die Möglichkeit, sich und Ihre Leistungen zu präsentieren. Weitere Informationen auf Anfrage.

Die Anmeldung zum 14. Norddeutschen Simulationsforum ist ab sofort frei geschaltet.
http://cae-forum.de/content/anmeldung-zum-14-norddeutschen-simulationsfo...

Vorträge CAE-Forum auf der Rapid.Tech 2017

Vortragsprogramm 20.-22. Juni 2017
speaker program 20.-22. June 2017

Standnummer des CAE Forums: 2-118

Uhrzeit
Time
20.06.
Dienstag
Tuesday
21.06.
Mittwoch
Wednesday
22.06.
Donnerstag
Thursday
11:53
Begrüßung auf dem Gemeinschaftsstand CAE-Forum Vorstellung der Themen
Welcome to the CAE-Forum Community stand Introduction to the Topics
12:05

CAE in der additiven Fertigung
(Chancen und Risiken)
Dirk Pieper, Beratender Ingenieur, CAE-Forum

CAE in der additiven Fertigung
(Chancen und Risiken)
Dirk Pieper, Beratender Ingenieur, CAE-Forum

CAE in der additiven Fertigung
(Chancen und Risiken)
Dirk Pieper, Beratender Ingenieur, CAE-Forum

CAE Werkzeuge sind die Schlüssel zur Digitalisierung.
Die Erkenntnisse aus der Produktentwicklung vernetzt mit dem Wissen der Produktionsprozesse ist die Chance für die effiziente Wertschöpfungskette.

Erfahren Sie mehr zu den grundlegenden Spielarten des Computer Aided Engineering (Wikipedia-Eintrag: CAE)

12:30

Praxisnahe Simulation additiver Fertigung im Metallpulverbett - Simufact Additive
Mirja Rabea Mente, simufact engineering

Praxisnahe Simulation additiver Fertigung im Metallpulverbett - Simufact Additive
Dr. Patrick Mehmert, simufact engineering

Praxisnahe Simulation additiver Fertigung im Metallpulverbett - Simufact Additive
Dr. Patrick Mehmert, simufact engineering

„Die additive Fertigung metallischer Bauteile im Pulverbett bietet die Möglichkeit hochbelastete Bauteile extrem leicht konstruieren und dennoch wirtschaftlich zu fertigen. Auch bisher nicht oder nur aufwändig fertigbare komplexe Strukturen wie sogenannte bionische Bauteile und feine Gitterstrukturen sind nun prinzipell herstellbar.

Dennoch kommt das gewünschte Bauteil in der Regel nicht auf Anhieb aus der Maschine. Unerwünschte Verzüge und Eigenspannungen können das Teil unbrauchbar machen bis hin zum Bauteilversagen und Bauabbruch. Die Simulation der additiven Prozesskette ermöglicht die Reduktion realer Iterationen durch eine vorherige virtuelle Optimierung. Wertvolle Zeit und Kosten werden eingespart und die Bauteilqualität kann gesteigert werden.

Es wird ein leicht zu erlernender und bedienender schneller Simulationsansatz beschrieben, der praxisnah erfolgreich eingesetzt werden kann.“

12:55

Verwaltung und Analyse von Daten aus der Additiven Fertigung: Optimierung von Prozessdaten und Unterstützung der Qualifizierung
Najib Baig, Product Manager – Materials Innovation, Granta Design Limited

Verwaltung und Analyse von Daten aus der Additiven Fertigung: Optimierung von Prozessdaten und Unterstützung der Qualifizierung
Najib Baig, Product Manager – Materials Innovation, Granta Design Limited

Verwaltung und Analyse von Daten aus der Additiven Fertigung: Optimierung von Prozessdaten und Unterstützung der Qualifizierung
Najib Baig, Product Manager – Materials Innovation, Granta Design Limited
Additive Manufacturing revolutioniert die Fertigung! Jedoch müssen Bauteilverhalten, Zuverlässigkeit und Qualität garantiert bleiben. Dies erfordert fundiertes Wissen über Verarbeitungsprozesse und deren Einfluss auf die Werkstoffe im Bauteil. Damit verbunden besteht die Notwendigkeit, Daten zu Prozessparametern und Werkstoffen zu konsolidieren, auszuwerten und die Ergebnisse zur Optimierung des Prozesses anzuwenden. Nachverfolgbare und vollständige Datensätze, in denen Prozessparameter, Werkstoffverhalten und Bauteileigenschaften korreliert werden, ermöglichen letztendlich auch die Qualifizierung von Bauteilen. Dieser Vortrag stellt die GRANTA MI:Additive Manufacturing Datenbank vor, welche basierend auf praxisnahen Erfahrungen der Industrie entwickelt wurde.

- Sehen Sie, wie Sie die vollständigen Prozessinformationen der Generativen Fertigung nachvollziehbar und effizient verwalten
- Erfahren Sie mehr über die Integration von Visualisierung und Analyse von Maschinendaten, etwa aus Anlagen von EOS, Arcam oder Renishaw
- Wir zeigen Ihnen bewährte Vorgehensweisen zum Thema Additive Manufacturing Daten Management und zur Zertifizierung von Bauteilen und Prozessen
- So unterstützen wir Sie bei der Sicherung und Anwendung wertvollen Wissens rund um die Generative Fertigung!

13:20

Design und Funktion vereinbaren Leichtbaupotentiale durch Strukturoptimierung erschließen
Dipl.-Ing. Andreas Veiz, Simulationsexperte, CADFEM GmbH, Chemnitz

Design und Funktion vereinbaren Leichtbaupotentiale durch Strukturoptimierung erschließen
Dipl.-Ing. Andreas Veiz, Simulationsexperte, CADFEM GmbH, Chemnitz

Design und Funktion vereinbaren Leichtbaupotentiale durch Strukturoptimierung erschließen
Dipl.-Ing. Andreas Veiz, Simulationsexperte, CADFEM GmbH, Chemnitz


Der Kostendruck in der Industrie stellt Ingenieure vor große Herausforderungen. Eine Möglichkeit, diesem entgegen zu treten, ist die Ausschöpfung von Leichtbaupotenzialen in der Bauteilauslegung, teils auch in Kombination mit neuen Fertigungsverfahren, z.B. der Additiven Fertigung.

Gerade die Additive Fertigung ermöglicht es hochkomplexe Strukturen zu entwerfen, was die Grenzen für den Leichtbau erweitert. Ein wichtiges Simulationswerkszeug um diese Freiheiten auszunutzen ist die Topologieoptimierung. Innerhalb eines Design-Raumes wird hier mit Hilfe numerischer Optimierungsalgorithmen eine Bauteilstruktur errechnet welche den Belastungen am besten Stand hält. Die Kombination aus Topologieoptimierung erlaubt es, Prototypen, aber auch Kleinserien oder Individualteile in kurzer Zeit zu entwickeln und zu testen.

Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Topologieoptimierung und der Additiven Fertigung spannen dabei über verschiedenste Ingenieursdisziplinen, von den Vorreitern in Luft- und Raumfahrt oder Medizintechnik bis in die Energietechnik, die Automatisierung oder den Automobilbau.

Neben der lastgerechten Funktionalität und dem Potential zum Leichtbau entstehen durch die Topologieoptimierung auch in ihrer organischen Form optisch ansprechende Geometrien, was gerade in exponierten Bauteilen das Gesamtbild, z.B. des Automobils, positiv beeinflusst.

In diesem Vortrag werden das Prinzip der Topologieoptimierung aus technischer Sicht erläutert und einige realisierte Optimierungsprojekte mit der Software ANSYS® aus dem Bereich Automatisierung und auch Automotive vorgestellt.

13:55

3D-Druck beschleunigen durch effizientes Handling von Geometrie- und Scan-Daten
Clemens Maucher, Anwendungsberater Deutschland und Österreich, ANSYS Germany GmbH

3D-Druck beschleunigen durch effizientes Handling von Geometrie- und Scan-Daten
Clemens Maucher, Anwendungsberater Deutschland und Österreich, ANSYS Germany GmbH

3D-Druck beschleunigen durch effizientes Handling von Geometrie- und Scan-Daten
Clemens Maucher, Anwendungsberater Deutschland und Österreich, ANSYS Germany GmbH

Mit ANSYS SpaceClaim 3D-CAD-Software analysieren, bereinigen und reparieren Anwender komfortabel STL- bzw. Scan-Daten für Reverse Engineering- und Rapid Prototyping-Aufgaben.


Vortragsprogramm Dienstag (PDF)


Vortragsprogramm Mittwoch (PDF)


Vortragsprogramm Donnerstag (PDF)

Die Termine der einzelnen Vorträge können sich noch geringfügig verschieben.
Link zur Messe Rapid.Tech

Einladung 13. NSF (18.05.2017) ZAL TechCenter

Sehr geehrte Damen und Herren,

zum 13. Norddeutschen Simulationsforum (NSF) laden wir Sie und Ihre Kollegen herzlich ein.
Am 18. Mai um 17:00 Uhr treffen wir uns im ZAL TechCenter, Hein-Saß-Weg 22, 21129 Hamburg.

Die Idee zu dieser Veranstaltung ist aus dem Hamburger Simulations-Stammtisch heraus
entstanden. Das NSF bietet eine Plattform für Fachvorträge und professionelle Diskussionen von CAE Experten aus Industrie und Forschung, aus dem norddeutschen Raum und darüber hinaus.


Agenda:

Moderation: Dr. Benedikt Plaumann

17:00    Begrüßung
17:10 Finite-Elemente-Simulation des Laser-Shock-Peening-Prozesses für AA2198 mit experimenteller Validierung
Sören Keller, Dr. Nikolai Kashaev, Prof. Dr.-Ing. Benjamin Klusemann

17:40 Mechanische Analyse von Residualläsionen eines kariös veränderten Backenzahns durch die Finite-Elemente Methode.
Dominique Weimann, Falk Schwendicke, Bassel El-Sari, Claudia Fleck, Anneke Nikolaus

18:10 Entwicklung einer Testkomponente für die System-Modellvalidierung von Sicherheitsgurten
Dr. Tom-Michael Voigt

18:40    Pause und Informationsschau

19:50 Topologieoptimierung dynamisch belasteter Bauteile in flexiblen Mehrkörpersystemen
Prof. Dr.-Ing. Robert Seifried, Dr.-Ing. Alexander Held

20:20 Die Auswirkungen einer Massendurchflussänderung in einem Schacht: Untersuchung von Partikelbruch sowie Verschleiß, Spannungen und Verformungen im Schacht
Dr.-Ing. Luca Benvenuti

21:00    Ausklang und 'Get Together'

(Änderungen vorbehalten)

Die Teilnahme am Forum ist wie immer kostenfrei. Wir bitten um Ihre Anmeldung unter:
http://cae-forum.de/content/anmeldung-zum-13-norddeutschen-simulationsforum-nsf

Das anschließende 'Get-Together' findet ZAL statt. Speisen und Getränke können vor Ort erworben werden.

Unternehmen haben wie immer die Möglichkeit, das Rahmenprogramm, mit einem Informationsstand zu bereichern. Anmeldung für Unternehmen bitte einfach unter
Anmeldung Informationsstand.

Die Einladung zum 13. NSF als Download (PDF)